KMU-Studie 1010

  • Jeder vierte Klein- und Mittelbetrieb in Österreich ist Kunde einer Volksbank. Damit sind die Volksbanken die drittstärkste Bankengruppe in dieser wichtigen Kernzielgruppe. Zu diesem Ergebnis kommt die „KMU-Studie 2010“ der INTEGRAL Marktforschung, bei der 3.012 Unternehmen befragt worden sind. „Wir sind stolz darauf, uns in diesem ‚Ranking‘ im Vergleich zur KMU-Studie 2008 um einen Platz verbessert zu haben“, meint Hans Hofinger, Vorstandsvorsitzender des ÖGV. „Die Studie beweist, dass die Volksbanken als wichtiger und kompetenter Partner der Wirtschaft geschätzt werden, da wir regionale Verantwortung leben.“

    Die Volksbanken punkten bei den KMU mit ihrer Flexibilität, dem besonderen Bemühen um Betriebe dieser Größenordnung und ihrer Entscheidungsfreudigkeit. Die Kunden schätzen darüber hinaus die umfassende Betreuung, die Beratungsqualität, die gleichwertige Behandlung als Partner, das gute Preis-/Leistungsverhältnis und die Abwicklungsqualität.

    Weiters attestieren die Klein- und Mittelbetriebe den Volksbanken hohe Kompetenz beim inländischen Zahlungsverkehr und in Finanzierungsfragen. Diese Beurteilung kann auch mit aktuellen Zahlen bei der Vergabe von Unternehmenskrediten untermauert werden: Von Juni 2009 – Juni 2010 konnten die Unternehmenskredite um 9,1 % auf EUR 6,05 Mrd. gesteigert werden, während die Branche bei - 0,2 % stagnierte. „Bei den Volksbanken gab und gibt es keine Kreditklemme! Das zeigt die besondere Verantwortung für die österreichische Wirtschaft, derer sich die Volksbanken als regionale Nahversorger bewusst sind“, so Hans Hofinger abschließend.

    Rückfragehinweis:
    Österreichischer Genossenschaftsverband
    Dr. Hermann Fritzl
    Tel.: +43 1 313 28-410
    mailto: hermann_fritzl@oegv.volksbank.at
     http://www.oegv.info