Regionale Volksbanken erhalten für "exzellente Kundenorientierung" den "Recommender Award" 2011

Seriensieger Volksbanken gewinnen wieder den 1.Platz

  • "Kunden und Miteigentümer sind stolz darauf, bei einer Volksbank zu sein und sagen das auch weiter. Das ist die Essenz des Recommender Awards 2011," stellt Hans Hofinger, Chef des Volksbanken-Verbandes, fest. Nach drei Seriensiegen in Folge in den Jahren 2007 bis 2009 und dem 3. Platz im Vorjahr sind die regionalen Volksbanken (ex aequo mit der Sparkassengruppe) wieder auf dem 1. Platz. Hofinger: "Wir schätzen es sehr und sind dankbar, dass unsere Kunden und Miteigentümer ihre Verbundenheit zu den Volksbanken mit ihrer Weiterempfehlung ausdrücken. Weiterempfehlung ist das höchste Lob für ein Unternehmen."

    Der "Recommender-Award" wird vom Finanz-Marketing Verband Österreich für die beste Weiterempfehlungsbereitschaft in der Finanzwirtschaft verliehen. Banken, Versicherungen und Bausparkassen werden damit für ein besonders hohes Maß an Kundenorientierung ausgezeichnet. Dem Ergebnis liegt eine repräsentative telefonische Befragung mit 6.000 Interviews zu Grunde.

    Hofinger: "Die hohen Weiterempfehlungs-Raten der regionalen Volksbanken sind das Ergebnis konsequenter, strategischer Ausrichtung auf die Kundenpartnerschaft." Das genossenschaftliche Volksbanken-Modell der Regionalität, Kundenpartnerschaft und der lokalen finanziellen Nahversorgung in Verbindung mit kompetenten Mitarbeitern bewährt sich seit Generationen.

    Hofinger abschließend: "Großer Dank gilt unseren Mitarbeitern, die durch Kompetenz und persönliche Betreuung das Vertrauen unserer Kunden hoch halten. Der Recommender Award 2011 ist Bestätigung für unser kundenpartnerschaftliches Verhalten und Ansporn für die Zukunft."

    Rückfragehinweis:
    ÖGV
    Dr. Hermann Fritzl
    Tel.: 01/31328-410