ÖVAG hat Private Equity-Portfolio verkauft

Seit Ende 2013 in mehreren Tranchen - Gesamtvolumen EUR 110 Mio.

  • Wien (31. Juli 2014) – Die Österreichische Volksbanken-AG (ÖVAG) kommt mit der Erfüllung ihres Restrukturierungsprogramms weiterhin zügig voran: Ende Juli erfolgte das Closing des Verkaufs eines Portfolios von Private Equity Fondsbeteiligungen und Direktbeteiligungen in der DACH-Region und Osteuropa. Das Portfolio wurde seit Ende 2013 in mehreren Tranchen verkauft. Das Gesamtvolumen beträgt EUR 110 Mio.

    „Wir sind mit den Fortschritten im Restrukturierungsprozess sehr zufrieden. Hier wird von einer Gruppe von Spezialisten hochprofessionell, unbeirrt und zügig daran gearbeitet, die Auflagen der Europäischen Kommission zu erfüllen. Daher liegen wir zur Zeit bereits weit vor den ursprünglich erstellten Plänen“, so ÖVAG-Generaldirektor Stephan Koren.

    Rückfragehinweis:
    Petra Roth
    Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft
    Tel.: +43 (0)50 4004-3838
    Mail: petra.roth@volksbank.com