Aktuelle Informationen

Suchergebnisse


Probieren Sie bitte einen anderen Suchbegriff

Konzerninformationen nach Jahren

Klicken Sie auf die Jahreszahl um eine Übersicht der Informationen anzuzeigen.

  • 2016

    1. Tilgungskurse zu den am 23.02.2016 gekündigten Zertifikaten

      Produkt Indexzertifikat auf ATX
      ISIN AT0000436100
      Tilgungskurs: 21,78 EUR / Stück*

      Produkt Indexzertifikat auf CECE
      ISIN AT0000436118
      Tilgungskurs: 13,50 EUR / Stück*

      Produkt Index Zertifikat Hang Seng
      ISIN AT0000436134
      Tilgungskurs: 194,64 HKD / Stück*

      Produkt Indexzertifikat auf Hang Seng China
      ISIN AT0000436142
      Tilgungskurs: 82,21 HKD / Stück*

      Produkt Indexzertifikat auf RDX USD Index
      ISIN AT0000436167
      Tilgungskurs: 8,83 USD / Stück*

      *) Korrektur des Tilgungskurses gemäß Emissionsbedingungen

  • 2015

    1. Tilgungskurse zu den am 18.12.2015 gekündigten Zertifikaten

      Produkt Index Zertifikat DJ Industrial Average
      ISIN AT0000432703
      Tilgungskurs: 17,39 USD / Stück

      Produkt Indexzertifikat auf S&P 500
      ISIN AT0000435573
      Tilgungskurs: 20,30 USD / Stück

      Produkt Index Zertifikat TecDAX
      ISIN AT0000435631
      Tilgungskurs: 18,08 EUR / Stück

      Produkt Indexzertifikat auf DAX
      ISIN AT0000435581
      Tilgungskurs: 106,00 EUR / Stück

      Produkt Indexzertifikat auf DJ Euro Stoxx 50
      ISIN AT0000432711
      Tilgungskurs: 32,98 EUR / Stück

    2. Tilgungskurs zu dem am 10.12.2015 gekündigten Zertifikat

      Produkt Index-Zertifikat N225 U.P.
      ISIN AT0000432729
      Tilgungskurs: 190,47 JPY / Stück

    3. Tilgungskurse zu den am 07.10.2015 gekündigten Zertifikaten

      Produkt Index-Zertifikat auf Silber
      ISIN AT000B053681
      Tilgungskurs: 16,08 USD / Stück

      Produkt Index-Zertifikat auf Gold
      ISIN AT000B053699
      Tilgungskurs: 114,90 USD / Stück

      Produkt Index-Zertifikat auf Brent Crude Oil Future
      ISIN AT000B053707
      Tilgungskurs: 35,53 USD / Stück

      Produkt Index Zertifikat CSS
      ISIN AT000B054085
      Tilgungskurs: 38,30 EUR / Stück

    4. Mitteilung zu den Partizipationsschein-Zertifikaten XS0359924643 (04.07.2015)
    5. Ergebnis 2014 veröffentlicht, Entwurf des Spaltungs- und Übernahmevertrags eingereicht (24. April 2015)
  • 2014

    1. Ergebnis des EZB Bankentests veröffentlicht (26.10.2014)
    2. ÖVAG veröffentlicht Ergebnis für das erste Halbjahr 2014 (28.08.2014)
    3. Kapitalquoten gemäß CRR (28.08.2014)

      Seit Inkrafttreten der Capital Requirements Regulation (CRR) Anfang 2014 werden konsolidierte Kapitalquoten der Kreditinstitutsgruppe nur noch für den höchsten Konsolidierungskreis gemeldet. Daher beziehen sich die Kapitalquoten nicht mehr auf die ÖVAG Kreditinstitutsgruppe (ÖVAG Konzern) sondern auf die VB Holding Kreditinstitutsgruppe (im Wesentlichen ÖVAG Konzern, VB Regio Invest Bank AG und VB Holding).

      Die Quoten der VB Holding Kreditinstitutsgruppe unter Berücksichtigung des in Umsetzung befindlichen Sockelbetrags für Genossenschaftskapital sind per 30.06.2014 (Basel III, Basis Gesamtrisiko): Harte Kernkapitalquote (CET1): 11,6% und Eigenmittelquote: 17,8%.

    4. ÖVAG veröffentlicht Ergebnis für das Geschäftsjahr 2013 (03.04.2014)
  • 2013

    1. Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für die ersten drei Quartale 2013 (28. November 2013)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Veröffentlichung des vorläufigen Ergebnisses für die ersten drei Quartale 2013 herunter.

    2. Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft veröffentlicht Halbjahresergebnis (29.08.2013)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Veröffentlichung des Halbjahresergebnisses herunter.

    3. ÖVAG verzichtet bei Tier II Emission auf Kündigungsrechte (13.08.2013)

      Die Emittentin hat mit der Volksbank-Quadrat Bank AG am 15.7.2013 einen echten Vertrag zugunsten der Inhaber der Ergänzungskapital-Anleihe AT0000439732 (Nominale nach Umtauschtransaktion: EUR 2.900.000) abgeschlossen, in dem sich die Emittentin verpflichtet, für die Dauer der gesamten Laufzeit der Ergänzungskapital-Anleihe auf ihr Kündigungsrecht, das ihr nach Maßgabe der anwendbaren Bedingungen zusteht, zugunsten der Anleihegläubiger zu verzichten. Die Bekanntmachung des Kündigungsverzichts erfolgte am 17.07.2013 in der Wiener Zeitung. Der Vertrag mit der Volksbank-Quadrat Bank AG wird auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

    4. Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft veröffentlicht Zwischenergebnis per 31.03.2013 (21.05.2013)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Veröffentlichung des Zwischenergebnis per 31.03.2013 herunter.

    5. Österreichische Volksbanken-AG (ÖVAG) Konzern veröffentlicht Ergebnis für das Geschäftsjahr 2012. (28.03.2013)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Veröffentlichung des Konzernergebnisses 2012 herunter. (28.03.2013)

  • 2012

    1. Hinweisbekanntmachung zu Investkredit Funding (18.12.2012)

      Hinweisbekanntmachung zu Investkredit Funding Subordinated nonc. Notes DE0009576108 (Aussetzung der Zinsen ab 31.12.2012)

    2. ÖVAG Konzern veröffentlicht Ergebnis per 30.09.2012 (30.11.2012)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Veröffentlichung des Konzernergebnisses per 30.09.2012 herunter.

    3. Formblatt zur Umstellung auf Namensaktien (07.11.2012)

      Finden Sie hier das Formblatt zur Umstellung auf Namensaktien.

    4. Mitteilung zu den Partizipationsschein-Zertifkaten XS0359924643 (29.10.2012)

      Finden Sie hier eine Mitteilung zu den Partizipationsschein-Zertifkaten (Poolfaktor)

    5. ÖVAG Konzern veröffentlicht Ergebnis zum ersten Halbjahr 2012 (31.08.2012)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Veröffentlichung des Konzernergebnisses für das erste Halbjahr herunter.

    6. ÖVAG Konzern veröffentlicht Konzernergebnis für das erste Quartal 2012 (29.05.2012)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Veröffentlichung des Konzernergebnisses für das erste Quartal herunter.

    7. Hauptversammlung der ÖVAG beschließt Stabilisierungsmaßnahmen (26.04.2012)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Hauptversammlung herunter.

    8. ÖVAG Konzern: Vorläufiges Ergebnis des Geschäftsjahres 2011 (05.04.2012)

      Laden Sie hier die Aussendung zum vorläufigen Ergebnis des Geschäftsjahres 2011 herunter.

    9. Eigentümer der ÖVAG und Republik Österreich unterzeichen Vereinbarung zur Stabilisierung der ÖVAG (27.02.2012)

      Laden Sie hier die Aussendung zur Vereinbarung herunter.

    10. Closing der VBI Verkaufstransaktion hat heute stattgefunden (15.02.2012)

      Laden Sie hier die Aussendung zum Closing der VBI Verkaufstransaktion herunter.

  • 2011

    1. ÖVAG veröffentlicht Ergebnis für die ersten drei Quartale 2011 (25.11.2011)

      Laden Sie hier die Aussendung zum Q3 Ergebnis herunter.

    2. Auswirkungen der Beschlüsse des Europäischen Rates (27.10.2011)

      Laden Sie hier die Aussendung zu den Auswirkungen der Beschlüsse des Europäischen Rates herunter.

    3. ÖVAG bereinigt Beteiligungsportfolio, Umbau des Genossenschaftsverbundes geplant (13.10.2011)

      Laden Sie hier Informationen zur Bereinigung des Beteiligungsportfolios und zum Umbau des Genossenschaftsverbundes herunter.

    4. ÖVAG gibt Verkauf der Volksbank International bekannt (08.09.2011)

      Laden Sie hier die Aussendung zum Verkauf der Volksbank International herunter.

    5. Konzernergebnis zum 30.06.2011, Gewinnwarnung (25.08.2011)

      Laden Sie hier die Aussendung zum Konzernergebnis zum 30.06.2011 herunter.

    6. Ergebnisse des EBA Stresstests veröffentlicht (15.07.2011)

      ÖVAG-Generaldirektor Wenzel: „Ergebnis des EBA-Stresstests ist unerfreulich, bestätigt aber die Richtigkeit des eingeschlagenen Kurses“

      Unter Berücksichtigung von bereits in Umsetzung befindlichen Maßnahmen ist die ÖVAG auch laut EBA-Veröffentlichung positiv

      • Die Österreichische Volksbanken-AG (ÖVAG) hat am EU-weiten Bankenstresstest der European Banking Authority (EBA) teilgenommen
      • Die ÖVAG startete den Stresstest-Prozess bei einem ungestressten Wert von 6,4% für das Core Tier I-Kapital per 31.12.2010
      • Unter der Simulation eines Worst-Case-Szenarios würde diese Core Tier I-Quote per 31.12.2012 bei einem Wert von 4,5% liegen. Diese Simulation berücksichtigt jedoch nur kapitalstärkende Maßnahmen, die bis zum 30.04.2011 umgesetzt wurden
      • Berücksichtigt man aber die bereits in Umsetzung befindlichen Maßnahmen, liegt die Core Tier I Quote per 31.12.2012 bei 6,6%
      • Unter zusätzlicher Berücksichtigung von voll verlusttragungsfähigem Kapital nach dem Bankwesengesetz ergibt sich eine Tier I Quote von 9,8%

      Die ÖVAG ist gut kapitalisiert und erfüllt alle derzeit gültigen Vorgaben gemäß BWG. Die Tier I Quote ist seit 2009 kontinuierlich gesteigert worden: 31.12.2009: 9,2%, 31.12.2010: 9,5% (ohne Europolis), 31.03.2011: 9,7%.

      ÖVAG-Generaldirektor Gerald Wenzel: „Das Ergebnis des Stresstests ist nicht erfreulich und wir nehmen es natürlich ernst. Gleichzeitig zeigt das in der EBA-Veröffentlichung nach Umsetzung der Maßnahmen ausgewiesene Ergebnis von 9,8%, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Der Vorstand hat bereits vergangenes Jahr mit einem klaren Plan damit begonnen, entsprechende Maßnahmen einzuleiten bzw. umzusetzen, die eine Kapitalstärkung im Fokus haben. Der geplante Verkauf der Volksbank International (Term Sheet mit der Sberbank wurde am 14. Juli unterzeichnet) sowie der RZB Anteile  oder die in Umsetzung befindliche Zusammenführung der ÖVAG mit der Investkredit wurden im EBA-Hauptergebnis nicht berücksichtigt. So gesehen kam der EBA-Stresstest für uns etwas zu früh. Nichtsdestotrotz werden wir den eingeschlagenen Weg konsequent weiter gehen.“ Zusätzlich zu den bereits in Umsetzung befindlichen Umstrukturierungsmaßnahmen haben sich die Mehrheitseigentümer, die 62 regionalen Volksbanken, auch zu Kapitalmaßnahmen bekannt, welche noch heuer Partizipationskapital in hartes Kernkapital (Core Tier I unter Basel III) wandeln und damit die Core Tier I Ratio über 2018 hinaus nachhaltig stärken.

      Der EU-weite Stresstest zielt darauf ab, die Widerstandsfähigkeit europäischer Banken gegen starke Schocks zu testen und die Kapitalsituation der Banken in hypothetischen Stress-Szenarien unter bestimmten restriktiven Rahmenbedingungen zu evaluieren. Die EBA stresst das Kapital bereits jetzt großteils nach Basel III Kriterien, die vollumfänglich erst 2018 – also in sieben Jahren – Gültigkeit erlangen. Zudem spiegelt der Test nicht die aktuelle Strategie der ÖVAG und den damit verbundenen dynamischen Veränderungsprozess  wider (Verkauf von Beteiligungen, Zusammenführung ÖVAG mit Investkredit, Reduktion der RWAs und Abbau von Portfolien), da er von einer unveränderten Portfoliostruktur der teilnehmenden Banken im Zeitraum 2010 bis 2012 ausgeht. So wird sich die ÖVAG gemäß ihrer Strategie durch den Abbau und Verkauf von Assets deutlich redimensionieren.

    7. Volksbank International: Term Sheet mit Sberbank unterschrieben (14.07.2011)

      Die Österreichische Volksbanken-AG (ÖVAG) hat heute mit der Sberbank Einigung über wesentliche wirtschaftliche Eckpunkte im Zusammenhang mit dem Verkauf der Volksbank International, an der die ÖVAG 51% hält, erzielt. Ein entsprechendes Term Sheet wurde von allen Aktionären der Volksbank International (ÖVAG, BPCE, DZ BANK und WGZ BANK) und der Sberbank heute, Donnerstag, 14.07.2011, in Wien unterzeichnet. Die Vertragspartner geben bekannt, dass sie ein Closing bis Ende des Jahres anstreben. Die VB Rumänien ist von der geplanten Transaktion ausgenommen.

    8. Ergebnisvorschau Q1 2011 (19.05.2011)

      Laden Sie hier die Vorschau zum Ergebnis Q1 2011 herunter.

    9. Hinweisbekanntmachung (16.04.2011)

      Laden Sie hier die Hinweisbekanntmachung als PDF herunter.

    10. Jahresüberschuss bei Investkredit Bank AG (01.02.2011)

      Investkredit Bank AG

      Die Investkredit wird das Geschäftsjahr 2010 mit einem Jahresüberschuss und einem Bilanzgewinn im Einzelabschluss beenden. Folglich werden für das Jahr 2010 Zinsen auf die von der Investkredit emittierten ergebnisabhängigen Instrumente gezahlt.

      Die Berechnung von Stückzinsen wird daher ab sofort wieder aufgenommen.

Alle öffnen Alle schließen Seitenanfang